Sonntagsgeflüster

Mal wieder viel zu früh wach, hatte ich so gar keine Lust, aus dem warmen Bettchen zu hüpfen. Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten, ich brauchte einen Kaffee. Noch im Schlafrausch füllte und bediente ich die Maschine, überlegte, ob ich Pläne für diesen langen Tag hatte, doch die erste Antwort lautete nein. So ging ich währenddessen duschen, die Maschine schaffte das ab jetzt auch ganz gut alleine, meine Synapsen brauchten eine Erfrischung. „Wie gut, dass ich mir den Tanz in den Mai verkniffen habe“, sagte ich vor mich her und stellte das Wasser auf semi-warm, oder semi-kalt, eine Frage der Perspektive. Unter der Dusche stimmte ich fröhlich Acapella von Kelis ein, schrubbte mir die toten Hautschüppchen von der Haut und sang mir die Seele aus dem Leib. Nach 5 Minuten und ewigen Wiederholungen des Refrains später, fühlte ich mich wach. Der Kaffee müsste bald fertig sein, ich bereitete also schon mal eine Tasse vor, legte zwei Würfelzucker hinein und stellte schon mal die kalte Milch aus dem Kühlschrank raus. Noch mit dem Handtuchturban auf dem Kopf und im Bademantel stellte ich mich mit meinem Kaffee in der Hand ans Fenster. „Welch ein tolles Wetter heute! Ich sollte mir ein Buch schnappen und in den Schlossgarten gehen!“, stellte ich fest. Ich schien ganz vergessen zu haben, dass der Tanz in den Mai nicht die einzige Tradition ist, die zum Übergang vom April in den Mai liebevoll behandelt wird. Und die bunten Bänder, die ich aus dem Augenwinkel wahrnahm, schienen mich nicht weiter abzulenken, bis ich mir die Mühe machte, mal genauer hin zu schauen. „Ein Maibaum!!“, stieß ich empor. „Für mich?“, und rieb mir dabei ungläubig die Augen. Wie hatte es jemand geschafft, den an meinem Fenster ins Vierte Stock zu befördern? Ein Ding der Unmöglichkeit! Aber da war er, festgebunden und wedelnd im Wind und trug meine Initialen SP, das war eindeutig meiner!!

Damit hatte ich gar nicht gerechnet, und so wurde aus dem viel zu langen Sonntag ein viel zu kurzer Tag, um herauszufinden, wer der Aufsteller war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s